Chronik der Schießgruppe
 

Chronik der Schießgruppe
 
 
Bereits im Jahr 1993, beim 100-jährigem Jubiläum des Schützenvereins wurde von unserem, leider inzwischen verstorbenen,
Gründungsmitglied Werner Pietsch die Gründung einer Schießgruppe angeregt.

Nach vielen Gesprächen und einem misslungenen Gründungsversuch fanden sich dann Anfang 1997
im Clubraum der Von-Thünen-Halle viele Schützenbrüder und Schützenschwestern zur Gründungsversammlung ein.
Im Laufe des Jahres wurde dann in Eigenregie und unter tatkräftiger Unterstützung der Sportschützen Westtünnen ein Schießstand erbaut.
Dadurch fanden auch die Sportschützen Westtünnen eine neue Heimat in unserer Von-Thünen-Halle.
 
Unser 10-jähriges Jubiläum wurde im Rahmen des Stadtbezirksfestes in der Von-Thünen-Halle unter großer Anteilnahme im Juli 2007 gefeiert.
 
 
Die Abteilungsleiter der ersten Stunde Heinz-Josef Remmert und Herbert Helm übergaben nach 10-jähriger Tätigkeit
ihre Posten an Michael Hemmer und Mario Aßholt weiter.
 
 Die Schießgruppe hat sich im Laufe der Jahre immer weiter vergrößert und hat zur Zeit über 130 aktive und passive Mitglieder.
 
 
Die aktiven Schützen nehmen mit wechselnden Erfolgen an den Rundenwettkämpfen des Stadtverbandes der Schießgruppen und an diversen Pokalschießen teil.
So konnten wir im Laufe der Jahre auch schon Stadtmeistertitel nach Westtünnen holen. Zur Zeit stellen wir drei Mannschaften und eine Ü60-Mannschaft.
 
 Der Terminplaner weist jedes Jahr zahlreiche Aktivitäten auf.
 
Einmal jährlich richtet die Schießgruppe den Von-Thünen-Hallen-Pokal aus.
Ein weiterer fester Bestandteil ist die Dorfmeisterschaft der Westtünner Vereine im Luftgewehrschießen, die traditionell im September stattfindet.
 
 
 
  Es waren schon 157467 Besucher (564252 Hits) hier! © by Schützenverein Westtünnen 1893 e.V.